Mehrraum-Mobil: Der Gewinnergrundriss

Wolfgang Esser-Mecke setzt sich mit seinem Grundriss-Vorschlag - einem ausfahrbaren Schlafbereich im Mehrraum-Mobil - durch.

Wolfgang Esser-Mecke ist der Gewinner des Mehrraum-Mobil-Wettbewerbs von AL-KO, HYMER und promobil. Seine Grundriss-Idee mit einem zur Seite ausfahrbaren Kingsize-Bett setzte sich letztlich klar mit 7112 von insgesamt 46.830 Stimmen durch.

Mehrraum-Mobil

Bei der Präsentation auf der Messe CMT in Stuttgart begründete er seinen Vorschlag mit einem ganz praktischen Ansatz: Während der Fahrt wird dort auf Platz verzichtet, wo er während der Reise am ehesten verzichtbar ist - im Schlafbereich. Dieser wird dann am Urlaubsort durch den Slide-out-Auszug vergrößert, sodass ein großzügiges Raumgefühl entsteht.

HYMER überprüft nun den Sieger-Grundriss auf Machbarkeit hin. Ziel ist es, auf dem Düsseldorfer Caravan Salon 2015 einen Prototypen auf Basis der Idee von Wolfgang Esser-Mecke zu präsentieren.

Wolfgang Esser-Mecke, der aus der Nähe von Köln stammt, sicherte sich mit seinem Sieg ein HYMER E-Bike im Wert von 3.000 Euro. Platz zwei mit einem ausfahrbaren Küchenbereich ging an Georg Reinhardt aus Frechen. Er freut sich über einen Zubehör-Gutschein von AL-KO bzw. SAWIKO im Wert von 2.000. Die Plätze drei bis zwölf - je ein 100-Euro-Gutschein für HYMER-Zubehör oder AL-KO Gartengeräte gingen an: André Vermorel (Kuppenheim), Nicole Hörig (ebenfalls Kuppenheim), Roland Stoll (Kirchberg), Michael Bresch (Goslar), Daniela Breuer (Köln), Friedhelm Stege (Beverstedt), Jürgen Regener (Bremen), Maik Koot (Barneveld/Niederlande), Peter Frey (Staig) und Gerhard Zellner (St. Gallen/Schweiz).