Die besten Reiseländer mit dem Wohnmobil oder Caravan

Spannende Destinationen hautnah erleben

Sie wollen sich nicht an einer vorgegebenen Route orientieren, sondern selbst planen? Wir stellen vor, welche Länder für Ihre Reise mit dem Wohnmobil oder Caravan in Frage kommen könnten.

Skandinavien: Schweden, Norwegen und Finnland

Skandinavien ist bekannt für das Jedermannsrecht. Ganz prinzipiell besagt es, dass jeder Mensch das Recht hat, die Natur und das was sie hervorbringt zu nutzen. Mit anderen Worten: Wild campen ist hier kein Problem, solange niemand dabei gestört wird. Naturschutzgebiete und Nationalparks sind jedoch von der Regelung ausgenommen und auch die Jagd ist nicht erlaubt. Motorisierte Fahrzeuge dürfen am Straßenrand geparkt werden, wenn dadurch der Verkehr nicht behindert und keine Schäden angerichtet werden. So können Sie in Norwegen, Schweden und Finnland also einfach die Freiheit des Wohnmobils oder Caravans genießen.

schweden-bunte-haeuser

Schweden wartet mit sanften Landschaften im Süden des Landes auf, in der Mitte Schwedens kommt immer mehr Wald hinzu. Ganz im Norden wird die Landschaft dann eher karg. Die Küsten Schwedens mit Bohuslän bei Göteborg oder Südschweden mit Ölland sowie Stockholm sind eine Reise wert. Im Norden des Landes warten Wildnis, Berge und atemberaubende Landschaften auf Sie. Finnland ist von Wäldern und Seen bedeckt – auch hier ist das Naturerlebnis im Vordergrund. In Norwegen finden sich dagegen schroffe Berge, Wasserfälle und die berühmte zerklüftete Küste mit ihren spektakulär schönen Fjorden, an denen Berge und Meer zusammen treffen. Wer genügend Zeit hat, kann auch eine Reise bis zum Nordkap unternehmen.

Eine Alternative für einen Strandurlaub ist Dänemark, das mit langen Sandstränden, Dünen, vielen Inseln und den eindrucksvollen Brücken begeistern kann. Beim Strandspaziergang oder bei einer Radtour findet sich ausreichend Erholung. Dänemark ist außerdem gut für die Durchreise nach Schweden geeignet, denn eine Fahrt über die großen Sundbrücken ist ein Erlebnis, das garantiert in Erinnerung bleiben wird.

Mehr über Finnland bei VisitFinland oder bei e-mondo.
Mehr über Schweden bei Visit Sweden oder bei e-mondo.
Mehr über Norwegen bei NORWAY oder bei e-mondo.
Überblick Dänemark bei e-mondo oder bei DENMARK.

Südeuropa: Frankreich, Kroatien, Spanien und Italien

Die Länder Südeuropas sind ohne Ausnahme eine Reise wert. Eine gute Infrastruktur, viel Sonne, Küsten und Strände, Gebirgszüge und die kulinarischen Genüsse südlicher Länder sind einfach zu verlockend. Die südfranzösische Mittelmeerküste mit mondänen Küstenorten wie Cannes oder das nahe gelegene Monaco sind ein guter Startpunkt für eine Reise bis nach Spanien oder Portugal. Die gesamte Region ist hervorragend mit Straßen erschlossen – links und rechts des Weges finden sich Highlights wie die Stadt Avignon, die Verdonschlucht in der Provence, die Stadt Perpignan mit ihren ausgedehnten, nahegelegenen Sandstränden, die Frankreich zu einer Traumtour machen. Auch in Spanien lässt sich die Küste auf eigene Faust erkunden – Campingplätze gibt es in ausreichender Zahl.

lavendelfeld-suedfrankreich

In Portugal ist die Algarve, das Duoro-Tal und vieles mehr zu entdecken. Wer sich für eine Reise außerhalb der Hauptsaison entscheidet sollte berücksichtigen, dass einige Campingplätze möglicherweise geschlossen sind. Dennoch lohnt sich das Frühjahr – beispielsweise im April – wenn die südlich-trockene Vegetation noch üppig grün ist und der Massentourismus noch keinen Einzug gehalten hat. In den Altstädten kleinerer Orte empfiehlt es sich, außerhalb zu parken und einen Spaziergang ins Ortszentrum zu machen. Nur allzu oft sind hier nämlich die Straßen sehr eng und selbst mit einem etwas größeren PKW kann es schwierig werden.

Von Barcelona aus führen Fährverbindungen auf die Balearen mit Mallorca oder Ibiza und weitere Inseln. Aber auch nach Genua in Italien oder auf die schöne Insel Sardinien kann man von hier übersetzen. Von Sardinien aus führt die Reise dann gegebenenfalls mit Fährverbindungen auf das italienische Festland - nach Civitavecchia nahe Rom oder nach Korsika und von dort aus weiter. Von den spanischen Orten Cádiz oder Huelva in sind die Kanaren gut mit der Fähre angebunden. Die italienische Stadt Ancona verbindet Italien mit Kroatien. Split, die Plitvicer Seen und andere Ziele in Kroatien gehören zu den schönsten Zielen, die Südeuropa zu bieten hat. Durch die Nutzung der Fähren im Mittelmeer lässt sich so die gesamte Region in Form einer Rundreise erkunden.

kueste-sardinien

Reiseinfos Frankreich: bei france oder bei e-mondo.
Reiseinfos Italien: bei e-mondo oder bei ITALIA.
Reiseinfos Spanien: bei ESPAÑA oder bei e-mondo.
Reiseinfos Kroatien: bei KROATIEN oder bei e-mondo.
Reiseinfos Portugal: bei visitPORTUGAL oder bei e-mondo.
Reiseinfos Insel Sardinien.

USA

In den Vereinigten Staaten finden sich zahlreiche Möglichkeiten für einen großartigen Roadtrip. Mit dem Camper oder Wohnmobil lässt sich das Land ganz individuell erkunden.

Eines der meist besuchten Ziele in den USA findet sich im Südwesten des Landes – rund um Los Angeles, San Francisco und Las Vegas in Kalifornien. Legoland, Disneyland, San Francisco mit der Golden Gate Bridge, die Stadt Los Angeles, das Death Valley, den Yosemite-Nationalpark, die Mojave-Wüste und die Wüstenstadt Las Vegas winken hier nahe der Grenze zu Mexiko mit weltberühmten Zielen, die sich auch bestens für einen Roadtrip eignen. Wer will, dehnt die Reise hier noch weiter aus und besucht auch den Grand-Canyon-Nationalpark oder die Sonora-Wüste im angrenzenden Bundesstaat Arizona.

golden-gate-bridge-usa

Im Südosten der USA können Sie in Florida, Alabama, Louisiana oder Texas auf Reisen gehen und herrliche Strände, die Inselkette Florida Keys, die Sümpfe des Everglades-Nationalpark, die Stadt New Orleans oder historische Plantagen der Südstaaten entdecken. Nationalparks, wie der Four Mile Cove Eco Park mit seinem Brackwasser-Feuchtgebiet oder der Biscayne-Nationalpark mit einem der größten Korallenriff-Systemen der Welt, sind ebenfalls einen Besuch wert.

florida-usa

Im Nordwesten entlang der Grenze zu Kanada locken die Bundesstaaten Montana und Washington mit den eindrucksvollen Bergen der Rocky Mountains und dem Yellowstone-Nationalpark, der vor allem für seine heißen Quellen und Geysire bekannt ist. Die Stadt New York findet sich im Nordosten des Landes und kann hervorragend in eine Tour zu den Niagarafällen, dem Ontariosee oder dem Eriesee verbunden werden. Pennsylvania hat darüber hinaus auch weitere landschaftliche Schönheiten zu bieten wie etwa die Wälder des Delaware River Valley. Die Blue Route, der Bucktail Trail oder die Historic National Road gehören zu den Touren, die eine feste Route vorgeben. Unser Tipp: Der Great Lakes Seaway Trail führt sie auf über 800 Kilometern durch die Region der großen Seen an der Grenze zu Kanada.

Überblick USA.
Infos und Routen in den Südstaaten der USA.
Beitrag rund um den Südwesten der USA.

Kanada

rocky-mountains-kanada

In Kanada erwartet Sie die pure Natur. Großartige Berge im Banff-Nationalpark im Südwesten (Alberta) des Landes, zerklüftete Inseln in Neufundland, der Ontariosee, der Eriesee und die Niagarafälle sowie die Städte Toronto und Ottawa sind ohne Ausnahme eine Reise wert. Wer mutig ist, fährt auch in die nördlichen Regionen des Landes. Die Provinzen Yukon, Northwest Territories und Nunavut warten mit fantastischen Landschaften am Polarkreis auf.

Das Wohnmobil ist für eine Kanada-Reise nicht ungewöhnlich. Man ist gut darauf eingerichtet und das Anmieten ist kein Problem. Schöne Routen mit dem Camper oder Cmpingbus in Kanada finden sich im Cabot Trail, in der Navigators' Route, im Icefields Parkway (Banff-Nationalpark), im Klondike Trail, im Pacific Rim Highway und in der Waterfalls Route.

Reiseinformationen Kanada.
Überblick Kanada.
Informationen für Camper in Kanada.