Technologischer Fortschritt: Das neue HYMER SLC Chassis

Technologischer Fortschritt: Das neue HYMER SLC Chassis

Auf dem Caravan Salon Düsseldorf 2017 stellt die Hymer GmbH & Co. KG das Hymermobil B-Klasse SupremeLine erstmals der Öffentlichkeit vor. Speziell für dieses Fahrzeug entwickelte das Traditionsunternehmen ein neues und bislang einzigartiges SLC Chassis mit hohem Doppelboden, das dank seines geringen Eigengewichts große Zuladungsreserven garantiert, einen tieferen Schwerpunkt hat und somit sehr gute Fahreigenschaften aufweist. Damit hat HYMER einen wichtigen Grundstein für die Chassis-Technologie der Zukunft gelegt.

Zum Caravan Salon Düsseldorf 2017 präsentiert die Hymer GmbH & Co. KG ein weiteres Produkthighlight im 60. Jubiläumsjahr: das Hymermobil B-Klasse SupremeLine. Bei der neuen Generation der beliebten Baureihe hat sich besonders am Fahrgestell vieles verändert. Eine neue, einzigartige Chassis-Konstruktion mit Einzelradaufhängung, innovativer Fahrwerkstechnologie und einem besonders geringen Gewicht, bildet das Fundament der neuen Baureihe – es trägt die Bezeichnung SLC. „Das Thema Leichtbau stand bei der Konstruktion des Hymermobil B-SL besonders im Fokus. Auch in der Luxus-Klasse wollen wir unseren Kunden die möglichst großzügige Zuladungsreserven bieten. Gegenüber konventionellen Chassis sparen wir über 70 Kilogramm an Gewicht ein. So bringt es der neue B-SL 704 beispielsweise bei seiner Länge von 7,79 Metern auf eine Masse in fahrbereitem Zustand von lediglich 3.390 Kilogramm. Damit belaufen sich die Zuladungsreserven auf beeindruckende 1.110 Kilogramm“, erklärt Jochen Hein, Geschäftsführer der Hymer GmbH & Co. KG. Zudem weist das Chassis einen tieferen Schwerpunkt und einen größeren Doppelboden auf, der weder Einfluss auf die Gesamt-, noch auf die Stehhöhe innerhalb des Fahrzeugs hat. Ähnlich einem Keller, verschwinden nun alle technischen Komponenten vollständig in dem neuen Doppelboden: Installationen, Tanks, die gesamte Elektronik und sogar die Heizung. Komplett geschlossen und eben erhöht der neue Unterbau die Bodenfreiheit und verbessert dabei die Aerodynamik, den Spritverbrauch, die Isolation sowie die Geräuschdämmung deutlich. Der Doppelboden im neuen Hymermobil B-SL verfügt über ein geräumiges Durchladefach, das sich über die gesamte Fahrzeugbreite zieht, bequem von außen beladen lässt und gleichzeitig durch ein Kellerfach von innen zugänglich ist. Insgesamt entsteht so ein Stauraumvolumen von bis zu 998 Litern, was einem Plus von rund 400 Prozent im Vergleich zu ähnlichen Grundrissen mit einem konventionellen Chassis und Doppelboden entspricht. Auch das Volumen der Tanks konnte so weiter erhöht werden: Mit einem 180 Liter Frisch- und einem 150 Liter Abwassertank bietet HYMER seinen Kunden so noch mehr Unabhängigkeit und Autarkie.

Das neue Hymermobil B-SL auf SLC-Chassis ist ab September 2017 in den zwei Grundrissvarianten 704 und 708 im Handel erhältlich.

Über HYMER
Seit seiner Gründung 1957 ist HYMER der Inbegriff von Reisemobilen und -Caravans „made in Germany“. Das Unternehmen zeichnet sich nicht nur durch seine lange Tradition und die große Leidenschaft für das mobile Reisen aus, sondern ist dank hoher Qualität und kontinuierlicher Innovationsarbeit einer der führenden Hersteller im Premiumsegment. Die Hymer GmbH & Co. KG vertreibt ihre Produkte unter den vier Marken HYMER Reisemobile, ERIBA Caravans, HYMERCAR Camper Vans sowie HYMER Original Teile & Zubehör. Die Hymer GmbH & Co. KG ist ein Unternehmen der Erwin Hymer Group.

Über die Erwin Hymer Group
Die Erwin Hymer Group vereint Hersteller von Reisemobilen und Caravans, Zubehörspezialisten sowie Miet- und Finanzierungsservices unter einem Dach. Die Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2016/17 mit ihren weltweit mehr als 6.000 Mitarbeitern und rund 55.000 Freizeitfahrzeugen einen Umsatz von 2,1 Mrd. Euro. Zur Erwin Hymer Group gehören die Reisemobil- und Caravanmarken American Fastbacks, Buccaneer, Bürstner, Carado, Cliffride, Compass, Dethleffs, Elddis, Eriba, Etrusco, Hymer, Niesmann+Bischoff, Laika, LMC, Roadtrek, Sunlight und Xplore, die Reisemobilvermietungen Best Time RV, McRent, und rent easy, der Fahrwerkspezialist Goldschmitt, der Zubehörspezialist Movera, der Zeltcaravan-Hersteller 3DOG camping sowie das Reiseportal freeontour.