Urlaub im Garten Eden

Erfahren Sie mit HYMER den Süden des Nordens

Ein Campingurlaub am Bodensee ist eine gute Wahl, denn bei maximaler Mobilität lassen sich rund um den Bodensee besonders viele Seiten dieser einzigartigen Region entdecken. Vier Länder – zu Land, zu Wasser, in der Luft oder in den Bergen – eine Region und ein See, der alles verbindet. „Gelegen im Süden des Nordens“ (Martin Walser) präsentiert sich dieser großartige Landschafts- und Kulturraum im Herzen Europas vor der majestätischen Kulisse des Alpenpanoramas. Während draußen auf dem glitzernden See Passagierschiffe dem Horizont entgegen streben, gleitet elegant der Zeppelin über die Köpfe hinweg und im mediterranen Abendlicht fühlt man sich ganz wie im Süden.

Rund um den See in den vier Ländern Deutschland, Schweiz, Österreich und Liechtenstein gibt es rund ums Jahr Traumhaftes zu entdecken, Naturschauspiele zu bewundern, zahlreiche Ausflugsziele und eine Fülle an zahlreichen Camping- und Wohnmobilstellplätzen – oft direkt am See gelegen mit einer ausgezeichneten Wasserqualität – die keine Wünsche offen lassen. Viele der Bodensee-Campingplätze nehmen an ECOCAMPING teil, der europäischen Initiative für Umweltschutz und Qualität auf Campingplätzen, die entsprechend ausgezeichnet sind.

Dem Betrachter bietet sich ein Bild der Idylle – wie gemalt von der Natur: Segelschiffe, die mit geblähten Segeln majestätisch über die sich leicht kräuselnden Wellen dahingleiten. Zauberhafte Ortschaften und Städte mit romantischen Uferpromenaden, die sich mit blühenden Obstwiesen und Weinbergen abwechseln und so einen wunderbaren Kontrast bilden. Hier eine Insel mit einem Meer voller bunter Blumen. Dort eine Insel mit all den wohlschmeckenden Gemüsesorten, welche Leib und Seele begehren. Und alles wird überragt von mächtigen Alpenriesen, die mit ihren silbernen Häuptern gnädig auf das Wunder zu ihren Füßen hinabblicken – den Bodensee. Hier, an diesem Fleckchen Erde, scheint der Garten Eden seine Heimat gefunden zu haben!

Schwäbisches Meer

Sie nennen es das Schwäbische Meer

Von den Einheimischen auch liebevoll „das Schwäbische Meer” genannt, hat sich der größte Binnensee Deutschlands in den letzten Jahrzehnten mehr und mehr zu einer der beliebtesten Urlaubsregionen des Landes entwickelt. Das liegt unter anderem auch an dem recht milden Bodenseeklima, welches im Sommer für ein fast schon mediterranes Flair sorgt. Rund um den See gibt es mehr als 100 Campingplätze der verschiedensten Kategorien, die Reisemobilisten und Caravanern vorübergehend eine Heimat bieten können.Der Bodensee erstreckt sich über Baden-Württemberg und Bayern sowie die Länder Österreich und Schweiz. Die Uferlänge des Sees beträgt 273 Kilometer, davon entfallen auf Deutschland allein 177 Kilometer.

Gemütliche Stadt am Bodensee

Schmucke Dörflein, gemütliche Städte

Seit den ersten Ansiedlungen in der Jungsteinzeit haben die Menschen rund um den See mit den von ihnen erbauten Schlössern, Burgen und Sakralbauten Monumente für die Ewigkeit erschaffen, die es als beliebte Ausflugsziele zu besichtigen gilt. Zahlreiche schmucke kleine Dörflein und gemütliche Städte putzen sich alljährlich für die Touristen heraus und bieten mit ihren Museen, Festivitäten, Badestränden, Ausflugsschiffen, Konzerten und Sehenswürdigkeiten ein abwechslungsreiches Ferienprogramm sowohl für Erholungs- als auch für Aktivurlauber. Ein gut ausgebautes Rad- und Wanderwegenetz führt die Touristen hin zu malerischen Ortschaften, eindrucksvollen Obstgärten, imposanten Weinbergen und vielen traumhaften Naturschutzgebieten.